Äthiopien: Duss - Aufbau einer Klinik

Hiltrud Ritter hatte in ihrem Urlaub jahrelang bei Hilfseinsätzen von Humedica (medizinische Hilfsorganisation) mitgearbeitet und dabei die Gegend im Südwesten von Äthiopien am Omo River kennengelernt. Die medizinische Betreuung der Bevölkerung dort ließ ihr keine Ruhe mehr und sie entschied sich, mit der Neukirchener Mission nach Äthiopien auszureisen, um in Zusammenarbeit mit Humedica und der staatlichen Gesundheitsbehörde eine Klinik aufzubauen. 2015 war es soweit und sie wurde nach Duss entsandt!

Der Fokus der Arbeit liegt auf dem Stamm der Kara, der etwa 3000 Menschen umfasst und neben der Landessprache Amharisch eine eigene Sprache benutzt.

Nach einer Sprachlernzeit wurde der Bau der Gebäude der Klinik in Angriff genommen. Im April 2017 wurde er eingeweiht. Der Staat entsandte weiteres Personal. Hiltruds Aufgabe ist es, die Arbeit vor Ort zu koordinieren, dafür zu sorgen, dass die benötigten Medizinen vorrätig sind und die Mitarbeiter in die Arbeit eingeführt und gefördert werden.

Neben der lokalen Arbeit an der Klinik sollen mit einer mobilen Klinik auch Besuche in den Orten der weiteren Umgebung durchgeführt werden. Zur Unterstützung dabei werden etwa zweimal im Jahr Teams von Humedica für jeweils zwei Wochen vor Ort sein.


© {2017} Neukirchener Mission e.V. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.